Leistungen: Gemeinde Litzendorf

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Leistungen

Hauptbereich

Ergänzende Leistungen zur Rehabilitation, Beantragung einer Kostenübernahme

Die Krankenversicherung übernimmt auf Antrag die Kosten für ergänzende Leistungen zur Rehabilitation.

Beschreibung

Ergänzende Leistungen zur Rehabilitation werden zusätzlich zur medizinischen Rehabilitation ganz oder nur teilweise gewährt, um das Rehabilitationsziel zu erreichen oder zu sichern. Dazu gehören beispielsweise:

  • Patientenschulungen für chronisch Kranke,
  • Rehabilitationssport und Funktionstraining,
  • sozialmedizinische Nachsorgemaßnahmen für chronisch kranke oder schwerstkranke Kinder und Jugendliche.

Die Leistungen müssen medizinisch notwendig und ärztlich verordnet sein. 

Voraussetzungen

Die ergänzende Leistung zur Rehabilitation muss erforderlich sein, um das Ziel der Rehabilitation zu erreichen oder zu sichern.

Es muss bereits eine Krankenbehandlung durch die Krankenkasse geleistet worden sein oder noch geleistet werden.

Verfahrensablauf

  • Die Leistung zur Rehabilitation wird durch einen Arzt verordnet.
  • Sie können sie anschließend bei der Krankenkasse die Übernahme der Kosten beantragen. 
  • Die Krankenkasse prüft und entscheidet darüber, ob die Kosten übernommen werden.
  • Sie nehmen die ergänzende Leistung zur Rehabilitation in Anspruch.

Fristen

keine

Kosten

keine

Zuständiges Amt

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (siehe BayernPortal)
Stand: {zeit}