Aktuelles:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
Text 3
Aktuelles

Hauptbereich

Bekanntmachung - 7. Änderung Flächennutzungs- und Landschaftsplan Gemeinde Litzendorf

Artikel vom 14.03.2019

Bekanntmachung über die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat von Litzendorf hat in seiner Sitzung vom 15.05.2018 beschlossen, den wirksamen Flächennutzungs- und Landschaftsplan vom 20.05.2004 zum 7. Mal zu ändern. Es handelt sich dabei lediglich um eine räumliche Teiländerung.

Der vom Büro für Städtebau und Bauleitplanung Wittmann, Valier und Partner GbR zusammen mit dem Büro Team 4 erstellte Entwurf mit Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 19.02.2019 wurde am 19.02.2019 vom Gemeinderat Litzendorf gebilligt. Gleichzeitig wurde die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Da der Auslegezeitraum in die Osterzeit fällt, wird der Auslegezeitraum um 2 Wochen verlängert.

Der so bezeichnete Planentwurf mit Begründung und Umweltbericht liegt in der Fassung vom 19.02.2019 in der Zeit

vom 25.03.2019 bis einschließlich 10.05.2019

im Rathaus der Gemeinde Litzendorf, Am Knock 6, 96123 Litzendorf, Zimmer Nr. 12, während der Dienststunden gemäß § 3 Abs. 1 BauGB öffentlich aus.

Außerdem sind alle in Zusammenhang mit dem Flächennutzungsplan-Verfahren stehende Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Litzendorf www.litzendorf.de einzusehen.

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu den Planentwürfen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegefrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

Folgende wesentliche umweltbezogene Gutachten liegen vor:

- Schallschutztechnische Betrachtung bzgl. möglicher Verkehrsemissionen im Änderungsbereich Nr. 14, erstellt durch das Büro für Städtebau und Bauleitplanung Wittmann, Valier und Partner GBR, Bamberg

Folgende wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen liegen vor:

Stellungnahme des Landratsamtes Bamberg, Schr. v. 24.01.2019

Fachbereich Naturschutz

- Anmerkung bzgl. der Gewässernähe der Änderungsbereiche 4, 6 und 7 mit Hinweis auf Freihaltung und Abstandsmaße

- Anmerkung bzgl. Hangbereichen (Änderungsbereich 9) und schützenswerten Gehölz-Strukturen (Änderungsbereich 11, 13 und 14)

 

Fachbereich Immissionsschutz

- Anmerkungen bzgl. möglicher Lärmimmissionen im Zusammenhang mit Wohnbebauung im Anschluss an den Festplatz in Litzendorf (Änderungsbereich 2), an angrenzende Betriebe (Änderungsbereich 9 und 14) und an Parkplatzflächen (Änderungsbereich 10 und 13)

 

Fachbereich Bodenschutz

- Anmerkung, dass aktuell keine Altlastenverdachtsflächen für die Änderungsbereiche eingetragen sind.

 

Fachbereich Wasserrecht

- Anmerkung bzgl. wassersensibler Bereiche für mehrere Änderungsbereich

- Hinweis bzgl. eines Trinkwasserschutzgebietes Schutzzone II und möglicher Befreiungslage unter Einhaltung noch zu formulierender Auflagen

 

Fachbereich Gesundheitswesen

- Anmerkung zur Beachtung möglicher Auflagen bzgl. des Trinkwasserschutzgebietes

 

Fachbereich Verkehrswesen

- Keine Bedenken

 

Staatliches Bauamt Bamberg, Abt. Straßenbau, Bamberg, Schr. v. 25.01.2019

- Hinweis bzgl. der Ziele der Raumordnung und Landesplanung sowie Ausbauabsichten

- Hinweis bzgl. Bauverbotszonen, Erschließungen und Lärmschutz

 

Wasserwirtschaftsamt Kronach, Schr. v. 31.01.2019

- Anmerkung bzgl. des Trinkwasserschutzgebietes Schutzzone II und möglicher Befreiungslage unter Einhaltung noch zu formulierender Auflagen

- Anmerkung zur gesicherten Schmutzwasserentsorgung

- Anmerkungen zum naturnahen Umgang mit Regenwasser und Konkretisierung im Rahmen der Bauleitplanung sowie Hinweis auf mögliche wasserrechtliche Behandlung

- Hinweise bzgl. Gewässerordnung, Überschwemmungsgebiete und wassersensibler Bereiche

- Hinweise bzgl. Altlasten, ehemalige Ablagerungen und Meldeaufforderung bei Funde im Rahmen der Erschließungs- und Baumaßnahmen

 

Amt für Landwirtschaft und Forsten, Bamberg, Schr. v. 16.01.2019

Fachbereich Landwirtschaft

- Keine Bedenken, jedoch einzelner Hinweis bzgl. eines angrenzenden landwirtschaftlichen Betriebes und möglicher Emissionen.

Fachbereich Forsten

- Keine Bedenken

 

Bayernwerk Netz GmbH, Bamberg, Schr. v. 22.01.2019

- Hinweis bzgl. vorhandener Leitungen und Ausschluss von Einwendungen unter Erhalt und Sicherung des Bestandes und Sicherung des Betriebes.

- Hinweise bzgl. Schutzzonenbereiche und aktueller Leitungsplanung.

 

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Referat B Q, München, Schr. v. 18.01.2019

- Hinweise bzgl. vorhandener Denkmäler und deren Berücksichtigung sowie rechtliche Auflagen

 

Landesfischereiverbandes Bayern e.V., Oberschleißheim, Schr. v. 03.01.2019

- Hinweise bzgl. wassersensibler Bereiche und Vermeidung von wassergefährdender Stoffe im Anschluss an Fließgewässer 

 

Private Stellungnahmen

P1, Schr. v. 17.01.2019

- Hinweise bzgl. Einbeziehung weitere Änderungsbereiche und Berücksichtigung umliegender FFH-Gebiete

 

Des Weiteren sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Informationen zu den Schutzgütern Mensch, Tiere und Pflanzen, Biodiversität, Fläche, Boden, Wasser, Klima, Luft, Landschaft, Kultur- und Sachgüter. (Die Einzelheiten sind dem Umweltbericht zu entnehmen).

Litzendorf, 12.03.2019

Wolfgang Möhrlein

Erster Bürgermeister

 

 

 

Gesamtplan - Maßstab 1:5000

Begründung

Begründung - Teil Umweltbericht

Ortsteile