Seite drucken

Beschreibung

Ohne Kündigungsfrist kann ein Berufsausbildungsverhältnis schriftlich während der Probezeit und danach infolge eines wichtigen Grundes, wenn die hierfür maßgebenden Tatsachen dem zur Kündigung Berechtigten nicht länger als 2 Wochen bekannt sind, gekündigt werden. Sonst kann nur der Auszubildende mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen schriftlich kündigen, wenn er die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere Berufstätigkeit ausbilden lassen will.

§ 22 Berufsbildungsgesetz

Rechtsbehelf

arbeitsgerichtliche Klage

Zuständiges Amt

Arbeitsgericht Bamberg
Willy-Lessing-Str. 13
96047 Bamberg
+49 951 98042-01
+49 951 98042-29
Arbeitgeber
Gewerkschaften
Beratungshilfestellen
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)
Stand: {zeit}
http://www.litzendorf.de//de/verwaltung-service/buergerservice/leistungen