Aktuelles:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles

Hauptbereich

Neues aus der Bücherei - Oktober 2021/2

Artikel vom 22.10.2021

Im Rahmen des Sommerferienprogramms fand zum 10ten Mal auch in diesem Jahr, trotz der Corona Pandemie, die beliebte Leseolympiade in der Gemeindebücherei Litzendorf statt. Eingeladen dazu waren alle Kinder der 1. bis 6. Jahrgangsstufe.

Insgesamt 47 junge Leserinnen und Leser überzeugten durch ihre Ausdauer und großen Eifer. Ihre Freude am Lesen war nicht zu bremsen.
Ziel dieser Aktion der Gemeindebücherei ist es, die Kinder spielerisch an das Lesen heranzuführen und das Interesse an Büchern zu wecken.
Während der Sommerferien hatten die Kinder Zeit, sich mit Lektüre einzudecken und mindestens sechs Bücher zu lesen, diese zu bewerten und eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben.

Als Anerkennung für ihren Fleiß erhielten die Kinder eine Urkunde und eine Überraschungstüte während der Ausleihzeiten.

Das Team der Gemeindebücherei Litzendorf bedankt sich deshalb auf diesem Wege recht herzlich bei den fleißigen Lesern und deren Eltern.

Ein herzliches Dankeschön geht auch heuer wieder an die Sparkasse Bamberg für deren großzügige Unterstützung.

   

Vorankündigung! Die verbrannten Dichter: „Erlauben Sie, dass ich still bin“

2021 wird in der gesamten Bundesrepublik ein besonderes Jubiläum gefeiert:

1.700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland.

Aus diesem Anlass veranstaltet die Gemeindebücherei Litzendorf in Kooperation mit der Volkshochschule Bamberg-Land einen Vortragsabend mit Gerd Berghofer.

  • Wann: Mittwoch, den 17.11.2021
  • um 19:30 Uhr
  • Wo: In der Gemeindebücherei Litzendorf

Als 1933 die Bücher brannten, wollten die Nazis den unliebsamen - undeutschen - Autoren den Garaus machen und sie aus dem Gedächtnis der Bevölkerung fegen. Es ist ihnen geglückt - von vielen spricht heute leider niemand mehr. Im Gegensatz zu Erich Kästner, Stefan Zweig oder Bert Brecht, die dieses Vergehen überdauern konnten, war das Ansinnen der Nationalsozialisten bei anderen überaus erfolgreich, denn wer spricht heute noch von Ernst Toller, Else Lasker-Schüler, Erich Mühsam oder Walter Hasenclever? Gerd Berghofer schildert anhand ausgewählter Einzelschicksale die Folgen dieser schändlichen Aktion.

Unser Referent: Gerd Berghofer lebt in Georgensgmünd und ist Publizist und Rezitator. Er schrieb u.a. zwei Bücher über die Lebenswege jüdischer Georgensgmünder.

Der Eintritt ist frei

         

Endlich ist soweit! eBooks ausleihen - immer und überall auch in Ihrer Gemeindebücherei Litzendorf.

Leihen Sie eMedien direkt auf Ihren E-Reader, das Smartphone oder den Tablet-PC aus.
Ausgeliehene Medien stehen Ihnen für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung und werden nach Ablauf der Frist automatisch aus Ihrem Konto gelöscht.
Um dieses Angebot zu nutzen, benötigt man lediglich einen gültigen Büchereiausweis der Gemeindebücherei Litzendorf sowie einen Internetzugang.
.
Zur Ausleihe geht es über das Portal www.leo-nord.de, über unseren Medienkatalog Findus oder der Homepage der Bücherei.

Für alle weiteren Frage stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Unsere Öffnungszeiten:

  • Dienstag: von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag: von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
  • Freitag: von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr

E-Mail: buecherei.litzendorf@gmx.de